26.03.01 20:55 Uhr
 69
 

Oscar-Verleihung ein Flop

Die schlechtesten Einschaltquoten seit 1986 mussten gestern Nacht die amerikanischen TV-Sender verzeichnen, welche das Medien-Spektakel übertrugen. Nur 29,2 Prozent aller Zuschauer liessen sich die Filmpreis-Show nicht entgehen.

Schuld an dem lauen Interesse sind nach den Analysten die schlechten Filme der vergangenen Jahre und vielleicht auch die Drohung gleich zu Beginn der Show, dass die nachfolgende Sendung über fünf Stunden dauern würde. Da schalteten gleich einige ab.

Das war allerdings nur ein Moderationsgag des Komikers Steve Martin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ranata
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Oscar, Verleihung, Flop
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tatort"-Kommissar findet Harald Schmidts Ausstieg "unprofessionell"
Pädophilie-Verteidigung: Milo Yiannopoulos nicht mehr bei rechten Breitbart News
Tom Hanks veröffentlicht Erzählband über Schreibmaschinen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?