26.03.01 19:48 Uhr
 15
 

Ferrari kennt keine Pause

Wer Erfolg haben will, muss auch hart dafür arbeiten und wer bei Ferrari arbeitet, muss noch länger arbeiten.
Es sind 23 Stunden die das Team am Tag verkraften muss. Für die Putzfrau bleibt so nur 1 Stunde pro Tag um aufzuräumen.

Der Vergleich Ferrari - McLaren ist einfach. Bei McLaren wird zwar mit viel Effizienz gearbeitet, allerdings ist das Team um einige Köpfe kleiner. Ferrari setzt hingegen auf eine große Mannschaft.

Ein weiterer Vorteil für Ferrari ist, dass man einen eigenen Windkanal hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Villeneuve
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Pause
Quelle: www.dailyf1.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lazio-Rom-Spieler pöbelt gegen Antonio Rüdiger
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?