26.03.01 19:36 Uhr
 7.467
 

Wird auch unsere Festplatte bald "vergewaltigt" und "amputiert"?

Nun gehen amerikanische Verfassungsschützer auf die Barrikaden. Auslöser hierfür ist, dass die Hersteller allen ernstes vor haben, Festplatten so zu konzipieren, dass man nur noch ausgewählte Dateien darauf speichern kann.

Doch nicht der PC-Besitzer wählt diese Dateien aus, sondern die Unternehmen. So will man verhindern, dass illegale Software und Spiele auf dem eigenen PC gespeichert werden können.

Laut den Verfassungsschützern verstößt dies jedoch gegen grundlegende Rechte der Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Festplatte, amputiert
Quelle: www.newsbyte.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern
CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?