26.03.01 19:36 Uhr
 7.467
 

Wird auch unsere Festplatte bald "vergewaltigt" und "amputiert"?

Nun gehen amerikanische Verfassungsschützer auf die Barrikaden. Auslöser hierfür ist, dass die Hersteller allen ernstes vor haben, Festplatten so zu konzipieren, dass man nur noch ausgewählte Dateien darauf speichern kann.

Doch nicht der PC-Besitzer wählt diese Dateien aus, sondern die Unternehmen. So will man verhindern, dass illegale Software und Spiele auf dem eigenen PC gespeichert werden können.

Laut den Verfassungsschützern verstößt dies jedoch gegen grundlegende Rechte der Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Festplatte, amputiert
Quelle: www.newsbyte.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?