26.03.01 18:29 Uhr
 25
 

Erste Zwischenfälle bei Castor-Transport

Ein neuer Castor-Transport ist heute früh gestartet. Man konnte den Start durch eine Webcam live mitverfolgen. Der Castor-Transport begann seine Reise in Valognes.

Er soll die deutsch-elsässische Grenze so um 23 Uhr erreichen. Der erste Teil der Strecke konnte ohne Zwischfälle zurück gelegt werden.

Der Zug wurde aber schon von Gegnern der Atomkraft an der Grenze erwartet. Die ersten Auseinandersetzungen gab es im Wendland wo die ersten Atomkraftgegner die Schienen sabotierten. Es folgten noch mehr Anschläge auf Eisenbahnschienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Olivier Panis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Transport, Castor
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht
Bundeskanzlerin hebt Fraktionszwang für Union für "Ehe für alle"-Abstimmung auf
Nordkorea vergleicht Politik Donald Trumps mit der Adolf Hitlers



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?