26.03.01 18:20 Uhr
 11
 

MKS kommt näher - die Deutschen schlachten munter weiter

Während sich MKS in europäischen Ländern, wie zum Beispiel Frankreich oder Niederlande, immer weiter ausbreitet, setzten die Deutschen weiterhin auf ihre Massenschlachtungsprogramme.

Diese Schlachtungsprogramme, am Wochenende alleine wurden wieder über 4000 Schweine an der Grenze zu Niederlande im Münsterland getötet, werden damit begründet, dass man so ein Übergreifen der Seuche verhindern könne.

Es handle sich hierbei um Präventivmaßnahmen, so der Sprecher im Münsterland, obwohl es bisher nicht einmal einen Verdacht auf MKS in der Region gibt.
Präventivmaßnahmen, da in Frankreich und in Niederlande zwei neue Fälle aufgetreten sind.


WebReporter: [pOLiT]-neWs
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?