26.03.01 16:09 Uhr
 44
 

Dieser Musterprozesse könnte die Domainvergabe revolutionieren

Sachsens Mini-Präsi, Kurt Biedenkopf, stand mit seinem Streit um eine Internetdomain erst vor kurzem vor Gericht - und gewann. Die Domain kurt-biedenkopf.de mußte vom Besitzer freigegeben werden.

Jetzt plant Biedenkopf eine weitere Klage, diesmal vor dem BGH. Demnach soll jeder bei der Registrierung von Domainnamen seine Rechte an dem Namen nachweisen müssen.

Angeblich soll Promis dadurch die lästige Prozessiererei vor Gericht erspart werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: www.sedo.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Domain, Muster
Quelle: www.sedo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?