26.03.01 15:42 Uhr
 522
 

Bald ist es soweit - Der intelligente Zebrastreifen kommt

Tony Cavaleri, 51 Jahre alt, hat einen 'intelligenten' Zebrastreifen erfunden. Immer, wenn ein Fußgänger die Straße überqueren will, fängt der Zebrastreifen an zu leuchten.

Und zwar geht das so: Wenn der Fußgänger eine Lichtschranke passiert, schalten sich in die Straße eingebaute Lichter ein. Das ganze nennt der Erfinder 'Cava-Pass' und will es jetzt auf Erfindermessen zeigen.

Der Vorteil des Cava-Pass: Er ist für Fußgänger wie für Autofahrer besser zu sehen. Außerdem soll der Autofahrer bei schlechten Sichtverhältnissen den 'Cava-Pass' schon aus 30 bis 40 Metern sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: l138514
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Intelligenz, Zebra
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse
Vorsicht Blitzer: Darf man per Lichthupe andere Verkehrsteilnehmer warnen?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn
Fußball: Bayern-Trainer kritisiert Franck Ribery - "Hat nicht gut gespielt"
Rechtsextreme Straftaten steigen in Sachsen zum vierten Mal in Folge an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?