26.03.01 14:09 Uhr
 668
 

Cannabis hilft

Schon im 2. Jahrhundert nach Christus wurde bekannt, dass Cannabis ein Heilungsmittel ist. Heute ist es eher als Droge bekannt. Doch als Heilungsmittel wird es erfolgreich gegen Müdigkeit eingesetzt, ebenfalls bei Schlafstörungen.

Ein weiteres beliebtes Gebiet für die Einsetzung von Hanf ist der, denn Geschlechtstrieb anzuregen.

Durch neue Medikamente geriet der Hanf mit seiner Wirkung aber in die Vergessenheit, dann wurde er wieder als Droge und somit negativ bekannt.

Doch viele Ärzte und Wissenschaftler versuchen immer noch den Unterschied zwischen den Wirkungen (Heil- und Rauschmittel) klar zu machen und kontrollieren deshalb Cannabis sehr streng in verschiedenen Studien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lilistern
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Cannabis
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?