26.03.01 14:01 Uhr
 44
 

"Egal, wie die Deutschen spielen, irgendwie kommen sie immer weiter."

Das war der passende Satz von Igli Tare nach der Niederlage gegen die deutsche Nationalmannschaft. Sie retteten sich mit Glück noch mit einem Sieg 2 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit.


Nachdem Sebastian Deisler in der 50. Minute die Führung für die Deutschen holte, glich Bledar Kola in der 66. Minute aus. Dann köpfte Miroslav Klose in der besagten Minute die Deutschen noch zum Sieg.

In der Qualifikationsgruppe für die WM ist Deutschland jetzt ungeschlagen auf Platz 1. Klingt ganz gut, aber die Wahrheit sieht anders aus: 'Wir haben auf dem Platz nicht die Ausstrahlung, um so einen Gegner wirklich nach Belieben zu dominieren.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern
Deutscher verkauft sein Sohn an Kinderschänder in Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?