26.03.01 14:00 Uhr
 75
 

Muss Behördenbau wegen 12 cm abgerissen werden?

Eine teure Klage erwartet die Stadt Düsseldorf. Beim Neubau des Arbeitsamtes wurden durch Schlamperei die Baupläne nicht eingehalten. Nun ist das Gebäude um 12 cm zu groß und zu hoch.

Ein Anwohner klagte jetzt dagegen und erwirkte einen vorläufigen Baustopp. Sollte die Klage vor dem zuständigen Verwaltungsgericht Erfolg haben, muss der fertige Rohbau verkleinert werden.

Die Stadt sieht der Klage mit Ruhe entgegen. Ein Abriss käme für sie nicht in Frage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: triangel
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Behörde
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?