26.03.01 13:01 Uhr
 396
 

Getrennte Buswarteschlangen für Männer und Frauen

In Malaysia sind Überlegungen in Gange, daß in Zukunft Busunternehmen getrennte Sitzbereiche für Männer und Frauen anbieten sollen. Außerdem sollen die Einwohner sich in getrennten Warteschlangen an den Haltestellen anstellen.

Geschehen soll dies alles, um unnötigen und ungewollten Körperkontakt mit dem anderen Geschlecht zu vermeiden und wieder das andere Geschlecht zu respektieren.

Ein Gesetz soll dieses zunächst nicht regeln, die Regierung hofft, durch oftmaliges Auffordern zum Einhalten der Regeln an die Vernunft der Bürger zu appellieren. Ein Gesetz wäre aber die letzte Möglichkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SummerOf69
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mann, Frau
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?