26.03.01 12:11 Uhr
 131
 

Neunjähriger mit 3 1/2 Kilo Kokain verhaftet

Kolumbien: Immer öfter werden von den kolumbianischen Drogenkartellen Kinder als Kuriere missbraucht, ein besonders schwerer Fall wurde jetzt bekannt. Beamte einer Antidrogeneinheit hielten im Nordosten des Landes, bei 'Antioquia', einen Überlandbus an.

Am Körper eines Neunjährigen, der zusammen mit seiner Mutter reiste, fanden die Ermittler nicht weniger als 3 1/2 Kilo Kokain, welches am Bauch des Jungen mit Klebeband befestigt worden war.

Sowohl das Kind, als auch die Mutter, wurden verhaftet, die Behörden versuchen jetzt den Ursprung der Droge zu ermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Kokain, Kilo
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?