26.03.01 11:15 Uhr
 1
 

Enron: Portland General-Verkauf fraglich

Das Abkommen der Enron Corp. mit Sierra Pacific Resources, das den Verkauf ihrer Portland General Electric-Sparte für 2 Mrd. Dollar vorsieht, könnte nun scheitern, so das WSJ in seiner Online-Ausgabe am Montag.

Es gibt nur eine 'Wahrscheinlichkeit von 5 Prozent', daß das Geschäft über die Bühne geht, so Enron CEO Jeffrey Skilling am Freitag. Sierra Pacific war nicht in der Lage, einige Anteile an bestimmten Vermögenswerten zu veräußern, was für die Vervollständigung der Übernahme der Enron-Sparte nötig gewesen wäre, so die Zeitung.

Im November 1999 hat Sierra Pacific der Übernahme von Portland General für 2 Mrd. Dollar sowie der Annahme von 1 Mrd. Dollar Schulden zugestimmt.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, General, Portland
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?