26.03.01 10:24 Uhr
 0
 

PM: DAB ernennt Kröner zum Sprecher des Vorstands

Matthias Kröner (35) ist mit sofortiger Wirkung zum Sprecher des Vorstands der Direkt Anlage Bank AG (DAB), München, vom Aufsichtsrat berufen worden. Als Mann der ersten Stunde hat der in München geborene Diplombetriebswirt (FH) in führenden Positionen maßgeblich an Konzeption und Aufbau des ersten deutschen full-service Discount Brokers mitgewirkt. Seit 1997 ist Matthias Kröner einer der beiden DAB-Vorstände. In Zukunft zeichnet Matthias Kröner neben der Corporate Communication auch für Online Management, Group- and Business-Development sowie Human Resources verantwortlich.

Die Neuverteilung der Aufgaben im Vorstand ist nicht zuletzt durch die europäische Expansion notwendig geworden. Neben den beiden bisherigen Vorständen Matthias Kröner und Dr. Roland Folz, stellvertretender Sprecher des Vorstands (37, Bereiche: Business-to-Business Geschäft, Investor Relations, Produktentwicklung) bilden zukünftig Charles Beigbeder (37,bislang Vorstand Self Trade S.A., Paris, Bereich: Privatkundengeschäft) als Vorstand sowie Matthias Sohler (32, Bereich: IT) und Alexander von Uslar(34, Bereiche: Finanzen, Rechtsabteilung und Controlling) als Generalbevollmächtigte das fünfköpfige Leitungsgremium der DAB.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vorstand, Sprecher
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?