26.03.01 10:03 Uhr
 22
 

Norwegen will Delphine jagen: zu Forschungszwecken

Laut BBC News Online will Norwegen, eine der beiden Wahlfangnationen, einige Delphine zu Forschungszwecken jagen.
Dagegen seien Gerüchte, dass sie ihre Wahlfänge ausweiten würden, nicht wahr.

Die Norweger wollen mit den gefangenen 60 Delphinen herausfinden, wie sich Säugetiere im marinen Ökosystem verhalten.

Gegner dieses Vorhabens sagen, dass diese Forschung völlig unsinnig sei. Man könnte diese Daten auch von Delphinen bekommen, die versehentlich in Fischernetze geraten.


WebReporter: smilke
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Norwegen
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?