26.03.01 08:01 Uhr
 324
 

Ausstellung über die Archäologie in der Nazi-Zeit

Auf der Suche nach altgermanischen
Heereskönigen betrieben deutsche Archäologen zur Nazizeit ausgiebige
Grabungen.

Im Raum Elsass und in Lothringen wurde
emsig nach Beweisen für eine 'Germanisierung' der Grenzregion geforscht.

Mit mehr als 250 Ausgrabungsgegenständen, informiert jetzt eine Ausstellung in Straßburg, über die Geschichts-und Altertumsforschung der Nazi-Zeit.


WebReporter: buggiman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Zeit, Nazi, Archäologie
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Konservative Theologen beschuldigen Papst Franziskus der Ketzerei
Berlin: Besetzung der Volksbühne gegen die Gentrifizierung
Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?