26.03.01 08:01 Uhr
 324
 

Ausstellung über die Archäologie in der Nazi-Zeit

Auf der Suche nach altgermanischen
Heereskönigen betrieben deutsche Archäologen zur Nazizeit ausgiebige
Grabungen.

Im Raum Elsass und in Lothringen wurde
emsig nach Beweisen für eine 'Germanisierung' der Grenzregion geforscht.

Mit mehr als 250 Ausgrabungsgegenständen, informiert jetzt eine Ausstellung in Straßburg, über die Geschichts-und Altertumsforschung der Nazi-Zeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buggiman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Zeit, Nazi, Archäologie
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Gloria von Thurn und Taxis relativiert Domspatzenskandal: "Schläge waren normal"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gruppe von Teenagern lassen Mann ertrinken
Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?