26.03.01 08:01 Uhr
 324
 

Ausstellung über die Archäologie in der Nazi-Zeit

Auf der Suche nach altgermanischen
Heereskönigen betrieben deutsche Archäologen zur Nazizeit ausgiebige
Grabungen.

Im Raum Elsass und in Lothringen wurde
emsig nach Beweisen für eine 'Germanisierung' der Grenzregion geforscht.

Mit mehr als 250 Ausgrabungsgegenständen, informiert jetzt eine Ausstellung in Straßburg, über die Geschichts-und Altertumsforschung der Nazi-Zeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buggiman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Zeit, Nazi, Archäologie
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?