26.03.01 01:53 Uhr
 24
 

Gen entdeckt: Gibt es bald nur noch gesunde Pflanzen?

Wissenschaftlern von der University of Pennsylvania ist es erstmals gelungen das Gen zu isolieren, welches das Wachstum der Pflanzen bestimmt. Dadurch soll es möglich werden, daß krankheitsresistente Pflanzen gezüchtet werden können.

'Squint', so der Name des Gens, soll nach den Veränderungen die Pflanze für Schädlinge ungenießbar machen. Denn Schädlinge mögen Pflanzen meist nur in einem gewissen Wachstumsstadium.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gen, Pflanze
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?