26.03.01 01:04 Uhr
 21
 

Starb eine Frau nur weil die Feuerwehr zu alte Fahrzeuge hatte?

Dies wurde jetzt auf einem Treffen bei der Bezirksvertretung Rheinhausen diskutiert. Feuerwehr-Chef Stefan Crain wies die Vorwürfe weit von sich, und begründete dies mit den bereits abgeschlossenen Untersuchungen zu diesem Fall.

Bei dem diskutierten Fall kam am 22.12.2000 eine Frau ums Leben, als sie bei einem Sprung das Rettungskissen der Feuerwehr verfehlte und auf dem gepflastertem Bürgersteig aufprallte.

Nach diesem tragischen Unglück stellte sich die Frage, warum man nicht eine Drehleiter benutzt hatte. Aber dieses Drehleiterfahrzeug war zu diesem Zeitpunkt defekt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Feuer, Feuerwehr, Fahrzeug
Quelle: www.nrz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspielerin Christine Kaufmann im Alter von 72 Jahren verstorben
Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspielerin Christine Kaufmann im Alter von 72 Jahren verstorben
Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?