26.03.01 01:04 Uhr
 21
 

Starb eine Frau nur weil die Feuerwehr zu alte Fahrzeuge hatte?

Dies wurde jetzt auf einem Treffen bei der Bezirksvertretung Rheinhausen diskutiert. Feuerwehr-Chef Stefan Crain wies die Vorwürfe weit von sich, und begründete dies mit den bereits abgeschlossenen Untersuchungen zu diesem Fall.

Bei dem diskutierten Fall kam am 22.12.2000 eine Frau ums Leben, als sie bei einem Sprung das Rettungskissen der Feuerwehr verfehlte und auf dem gepflastertem Bürgersteig aufprallte.

Nach diesem tragischen Unglück stellte sich die Frage, warum man nicht eine Drehleiter benutzt hatte. Aber dieses Drehleiterfahrzeug war zu diesem Zeitpunkt defekt.


WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Feuer, Feuerwehr, Fahrzeug
Quelle: www.nrz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
Niedersachsen: Zwölfjähriger Schüler bei Schwimmunterricht ertrunken
Urteil: AfD-Politiker Wolfgang Gedeon darf "Holocaust-Leugner" genannt werden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Geheimdienstausschuss: Ex-Berater von Donald Trump verweigert seine Aussage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?