25.03.01 23:51 Uhr
 3
 

"Koordiniertes politisches Vorgehen" im Balkan nötig

Der Berater des griechischen Verteidigungsministers ist der Auffassung, daß nur ein "koordiniertes politisches Vorgehen" aller internationalen Kräfte die Krise auf dem Balkan beheben kann.

Den Rebellen muß klar gemacht werden, daß sie isoliert und ohne internationale Hilfe sind.

Außerdem setzt sich Griechenland für die territoriale Integrität aller Staaten ein und will nicht militärisch in die Krisenbewältigung einbezogen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Balkan
Quelle: www.faz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: so steigert man die Reichweite einer Webseite
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?