25.03.01 23:49 Uhr
 25
 

Kurze Pausen sind besser

Wenn man sich erholen will, ist es wesentlich besser, häufiger eine kleine Pause zu machen, statt sich nur ein paar lange Pausen zu genehmigen.

Das Optimum liegt bei nur 6 Minuten.

Pausen sollten gerade auch für Menschen an einem Bildschirmarbeitsplatz rechtzeitig eingelegt werden, schon bevor die Ermüdungserscheinungen erst auftauchen.

Da aber nicht jeder sein Ruhebedürfnis so am Arbeitsplatz auch ausleben kann, versteckt man sie lieber hinter anderen Tätigkeiten. Wer auf seinem Schreibtisch Ordnung schafft oder sich Arbeitsmaterial besorgt, braucht sich auch weniger anzustrengen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Pause
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?