25.03.01 21:43 Uhr
 15
 

Dank Schiebedach und Handy konnten sie sich aus den Fluten retten.

In Bayern hatten drei Jugendliche im Alter von 17 bis 20 Jahren Glück im Unglück.
Ihr Wagen kam von der Fahrbahn ab, und rutschte in einen hochwasserführenden Fluss.

Da das Auto über ein Schiebedach verfügte, konnten sich die drei auf das Wagendach retten und einen Notruf per Handy losschicken.


Die Jugendlichen wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Dank
Quelle: venus.sat1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?