25.03.01 19:53 Uhr
 31
 

Bergisel Schanze mit 41 Kilo Sprengstoff in die Luft gejagt

Die Berg-Isel Schanze ist Geschichte. Sie wurde mit 41 Kilogramm Sprengstoff in die Luft gejagt. Grund hierfür waren Bestimmungen der FIS, welche die Schanze für nicht mehr zeitgemäß hielten.

Die Schanze war jetzt 40 Jahre alt und erlebte zwei olympische Spiele. Zum Abschied waren noch einmal mehrere hundert Interessierte zu der Schanze gepilgert, um ihre letzten Züge zu erleben.

Die letzte große Veranstaltung auf der Schanze war zu Beginn des Jahres (übrigens extra nochmal hergerichtet in Zusammenarbeit mit der FIS), die Vierschanzen-Tornee.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Luft, Kilo, Sprengstoff
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Akten zeigen: Schauspielerin Marika Rökk war russische Spionin
Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?