25.03.01 16:32 Uhr
 61
 

Popstars werden nun doch nicht für Wahl-Kampagne "mißbraucht"

Die Labour Partei in Großbritannien hat nun ihre Pläne verworfen, ein Lied der Pop-Gruppe S Club 7 für eine Wahlkampagne zu nutzen.

Die Entscheidung fiel, weil 3 männliche Mitglieder mit Drogen in Verbindung gebracht wurden.

Die Gruppe wäre laut der Labour Partei optimal gewesen. Dadurch, dass sie jung sind und als ambitioniert gelten, hätten sie das neue Image der Partei perfekt vertreten. Auch der Song hätte die Ideen der Labour Partei perfekt vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wahl, Kampagne, Popstar, Popstars
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?