25.03.01 16:32 Uhr
 61
 

Popstars werden nun doch nicht für Wahl-Kampagne "mißbraucht"

Die Labour Partei in Großbritannien hat nun ihre Pläne verworfen, ein Lied der Pop-Gruppe S Club 7 für eine Wahlkampagne zu nutzen.

Die Entscheidung fiel, weil 3 männliche Mitglieder mit Drogen in Verbindung gebracht wurden.

Die Gruppe wäre laut der Labour Partei optimal gewesen. Dadurch, dass sie jung sind und als ambitioniert gelten, hätten sie das neue Image der Partei perfekt vertreten. Auch der Song hätte die Ideen der Labour Partei perfekt vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wahl, Kampagne, Popstar, Popstars
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Serdar Somuncu warnt: Erdogan könnte Deutschland in eine Bürgerkrieg treiben
Lukas Podolski eröffnet eigene Eisdiele in Köln
David Beckham spielt in "King Arthur"-Film mit fauligen Zähnen und Narbengesicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf
Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?