25.03.01 16:04 Uhr
 512
 

Der Oscar: Todesdrohungen - Terroristen - Stars fürchten um ihr Leben

Die diesjährige Oscarverleihung steht unter keinem guten Stern und bereitet einigen Stars schlaflose Nächte. Der Hintergrund ist nicht die Sehnsucht nach der Auszeichnung, sondern eingehende Drohungen, die das FBI sehr ernst nimmt.

Das FBI wird aus diesem Grund auch an den Feierlichkeiten teilnehmen. Beamte in Zivil sollen alles überwachen, damit kein Star zu Schaden kommt. Unter anderem bedroht werden Russel Crowe, Melanie Griffith und Antonio Banderas.

Im letzten Jahr waren 250 Sicherheitskräfte bei der Verleihung anwesend. In diesem Jahr wurde die Zahl aufgrund der Drohungen auf 500 erhöht. Die Drohungen kommen unter anderem anonym, aber gerade Banderas wird durch Terroristen der ETA bedroht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Leben, Terror, Terrorist, Oscar
Quelle: www.ananova.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?