25.03.01 15:07 Uhr
 31
 

Mautgebühr durch Satellitenpeilung

In Amerika laufen die ersten Tests an, man will überprüfen ob man durch die GPS Satellitenpeilung dem Autofahrer direkt die Benutzung der Straße in Rechnung stellen kann. Durch GPS läßt sich genau prüfen, wer, wo und wann welche Straße benutzt hat.

Die Datenschützer kündigen jetzt schon Überprüfungen an.


WebReporter: JanusNetwork
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Satellit
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?