25.03.01 14:22 Uhr
 4.094
 

Billig-Computer gegen die Konkurrenz - Der Todesstoß für Rambus?

Die Firma Via Technologies sieht sich an der Spitze des Marktes für Chipsätze. In einem Gespräch mit Computerchannel.de, äusserte sich Wenchi Chen, der Firmenchef von Via, skeptisch gegenüber den Chancen des Konkurrenten Rambus.

Rambus habe auf dem PC-Markt nichts mehr verloren. Die Speichermodule der Firma seien zu teuer für den Privat-Rechner. Bestenfalls auf dem Servermarkt gäbe es noch eine Zukunft für das Unternehmen, so Chen, der seine Firma als PC-Marktführer sieht.

In diesem Jahr will Via einen, als 'Informations-PC ' titulierten, Billig-Rechner auf den Markt bringen. Basierend auf dem sehr kompakten Motherboard im neuen 'ITX-Format', ausgestattet mit dem Via Cyrix III-Prozessor, liegt der Preis bei ca. 800 DM.


WebReporter: linnie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Konkurrenz
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?