25.03.01 12:52 Uhr
 229
 

Heisser Sex im Internethaus - Zuschauer sahen nur Socken

Dolls House hieß das Internetprojekt in dem einige Frauen in einem von Webcams überwachten Haus lebten.

Keine Möglichkeit auf Privatleben möchte man jetzt denken, jedoch fanden die Frauen einen Weg um trotzdem Sex mit ihren Freunden zu haben.

Ellie Lartey eine ehemalige Bewohnerin meinte im Interview: 'wir hängten Socken auf die Kameras, keine von uns wollte das solche Szenen von uns gesendet würden'.


WebReporter: ka789
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Sex, Zuschauer
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?