25.03.01 11:55 Uhr
 14
 

Wallfahrt endete tödlich

Für etwa 14 Pilger wurde der Rückweg vom Wallfahrtsort Fatima zur Todesfalle.

Der Reisebus, mit dem die Pilger unterwegs waren, kam auf dem Rückweg von der Straße ab, weil diese nass war. Der Bus stürzte 30 Meter in eine Schlucht.

Die Regierung war schon des Öfteren von den Anwohnern darauf hingewiesen worden, dass die Straße aufgrund ihrer engen Kurven gefährlich sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wallfahrt
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?