25.03.01 10:28 Uhr
 4.318
 

Piercing - "Eine Zeitbombe, die im Mund tickt"

Piercing im Mundbereich ist zur Zeit bei vielen Jugendlichen voll in Mode, doch die Zahnärzte schlagen jetzt Alarm.

Schwere Funktions- und Nervenstörungen sind beim Piercing keine Seltenheit, in Einzelfällen ist es bereits schon zu Herzfehlern gekommen! Auch der Zahnschmelz und der Knochen werden oft schwer beschädigt, meist mit schweren Spätfolgen.

Dr. Kurt Gerritz, Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung sagte: 'Auch Chirurgenstahl ist nicht sicher, weil sich Nickel und andere Bestandteile lösen können – das ist eine Zeitbombe, die im Mund tickt!'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mund, Piercing
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?