24.03.01 17:33 Uhr
 771
 

Mit quietschenden Reifen einen Polizeiwagen ausgebremst und die Folgen

Ein 31 jähriger Hamburger Alfa Romeo Fahrer hat sich die falschen ausgesucht, um seinen Frust abzulassen. Nicht das er mit quietschenden Reifen vor einem zivilen Funkstreifenwagen hielt, nein, er stieg auch noch aus und beleidigte die beiden Polizisten.

Doch es kam noch schöner für die beiden Ordnungshüter, denn sie stellten fest, dass der Alfa-Fahrer unter Alkoholeinfluss (1,74 Prom.) sein Fahrzeug lenkte, er keinen Führerschein besaß, noch nie besessen hatte und ein gestohlenes Handy bei sich trug.

Als er nun bemerkte, dass er sich in einer recht ausweglosenen Situation befand, gab er auch noch falsche Personalien an, doch auch hier hatte er Pech, denn einer der Schutzleute kannte ihn persönlich.


WebReporter: Glani
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Polizei, Folge, Reifen, Polizeiwagen
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?