24.03.01 17:33 Uhr
 771
 

Mit quietschenden Reifen einen Polizeiwagen ausgebremst und die Folgen

Ein 31 jähriger Hamburger Alfa Romeo Fahrer hat sich die falschen ausgesucht, um seinen Frust abzulassen. Nicht das er mit quietschenden Reifen vor einem zivilen Funkstreifenwagen hielt, nein, er stieg auch noch aus und beleidigte die beiden Polizisten.

Doch es kam noch schöner für die beiden Ordnungshüter, denn sie stellten fest, dass der Alfa-Fahrer unter Alkoholeinfluss (1,74 Prom.) sein Fahrzeug lenkte, er keinen Führerschein besaß, noch nie besessen hatte und ein gestohlenes Handy bei sich trug.

Als er nun bemerkte, dass er sich in einer recht ausweglosenen Situation befand, gab er auch noch falsche Personalien an, doch auch hier hatte er Pech, denn einer der Schutzleute kannte ihn persönlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Glani
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Polizei, Folge, Reifen, Polizeiwagen
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?