24.03.01 16:26 Uhr
 11
 

Salon.com wird schnellst möglichst verkauft

Salon.com soll verkauft werden. Bisher gab es schon mehrere Gesprächspartner, die aber alle ablehnten! Das ganze müßte aber schnellst möglichst verlaufen, da die finanziellen Mittel nur noch bis Juni ausreichen.

Ein Mitarbeiter befürchtet, dass mögliche Interessierte warten, bis das Unternehmen pleite geht, um dann nur für die Talente von Salon.com bezahlen zu müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: waistel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Salon
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?