24.03.01 15:13 Uhr
 75
 

Wer war der Erfinder der Sommerzeit?

Wie (hoffentlich) allseits bekannt, werden heute Nacht die Uhren wieder um eine Stunde vorgestellt. Doch wer hatte als erster diese marktwirtschaftlich so rentable Idee? Es war Benjamin Franklin, amerikanischer Staatsmann und Erfinder im Jahr 1784.

Ihm wurde auf einer Europareise in Paris klar, dass sich eine Menge Kerzen einsparen ließen, wenn die Menschen in den hellen Monaten des Jahres früher aufstehen und dafür abends auch länger das natürliche Licht der Sonne nutzen könnten.

Allerdings waren es dann erst über hundert Jahre später die Deutschen, die im ersten Weltkrieg diese Idee in die Tat umsetzten - vor allem um Kohlen zu sparen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ranata
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sommer, Erfinder, Sommerzeit
Quelle: www.morgennews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Freitag wird staureichster Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?