24.03.01 15:13 Uhr
 75
 

Wer war der Erfinder der Sommerzeit?

Wie (hoffentlich) allseits bekannt, werden heute Nacht die Uhren wieder um eine Stunde vorgestellt. Doch wer hatte als erster diese marktwirtschaftlich so rentable Idee? Es war Benjamin Franklin, amerikanischer Staatsmann und Erfinder im Jahr 1784.

Ihm wurde auf einer Europareise in Paris klar, dass sich eine Menge Kerzen einsparen ließen, wenn die Menschen in den hellen Monaten des Jahres früher aufstehen und dafür abends auch länger das natürliche Licht der Sonne nutzen könnten.

Allerdings waren es dann erst über hundert Jahre später die Deutschen, die im ersten Weltkrieg diese Idee in die Tat umsetzten - vor allem um Kohlen zu sparen.


WebReporter: Ranata
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sommer, Erfinder, Sommerzeit
Quelle: www.morgennews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?