24.03.01 15:12 Uhr
 20
 

Jetzt kann man auch vom Auto aus ins Internet

IBM zeigt auf der Computermesse CeBIT 2001 das es möglich ist, einen Internetzugang vom Auto aus ins weltweite Datennetz vorzunehmen. Das Vorführungsstück ist zudem mit einer Freisprecheinrichtung und einem Navigationssystem ausgestattet.

Diese Entwicklung trägt den Namen 'InCar Computing', und soll bereits von den Finanzämter akzeptiert worden sein. Über das Handy kann man z.B. das Autodach öffnen und schließen lassen.

Ferner ist es möglich, Wetterberichte und Kinoprogramme abzufragen und verschiedenste Internetdienstleistungen zu benutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pecy