24.03.01 14:41 Uhr
 5
 

7,6 Mio. DM Lösegeld für einen Toten italienischen Bankier

Insgesamt 7.6 Millionen DM Lösegeld für den vor einer Woche verschleppten Leichnam von Enrico Cuccia sind gefordert worden.

Bekannt wurde er durch die Gründung einer sehr einflußreichen
Investment-Bank Namens Mediobanca.

Der 92-jährige war einer der wohlhabendsten Männer in Italien.


WebReporter: Sharmane
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 7, DM, Lösegeld
Quelle: www.icn4u.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?
US-Turner-Arzt gesteht siebenfachen sexuellen Missbrauch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?