24.03.01 10:11 Uhr
 23
 

Wegen Unfall des Literaten musste Lesung improvisiert werden

In Wetzlar sollte eine Lesung des ungarischen Schriftstellers László Krasznahorkai zur Reihe "die neuen – europäische Visionen" stattfinden.

Leider hatte der Schriftsteller einen Unfall. So sahen sich die Leiterin der "Phantastischen Bibliothek Wetzlar", Frau Bettina Twrsnick und die Journalistin Gigerich gezwungen, zu improvisieren.

Zusammen mit einer weiteren Angestellten der Bibliothek gelang ihnen einen kleinen Einblick in die Kultur und die Sprache Ungarns zu vermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: flameofwrath
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Unfall, Liter, Literat, Lesung
Quelle: www.mittelhessen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?