24.03.01 10:03 Uhr
 3.600
 

Die geheimnisvolle X-Box - "Blue Screen of Death" soll Vergangenheit sein

Seamus Blackley, ein Entwickler der X-Box, hat jetzt zum ersten Mal ausführlich Stellung zum neuen Microsoft-Produkt genommen. Mit Informationen hielt er sich allerdings sehr zurück. Insgesamt werden 12 Spiele beim X-Box Start bereitstehen.

Spiele-Vorstellungen werden im Moment zurückgehalten.Man will Spiele erst auf der Game-Show in Tokio vorführen. Allerdings weist er Gerüchte zurück,daß die X-Bos von Spieleentwicklern gemieden wird. Man werde auch den geplanten Starttermin einhalten.

Für alle Windows-Geschädigten hatte er auch eine gute Nachricht. Der Blue Screen wird bei der X-Box nicht mehr auftauchen. Ein kurioses Gerücht konnte er auch aus der Welt schaffen. Die X-Box hat keine eingebautete Kamera, die die User überwacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Box, geheim, Vergangenheit, Death
Quelle: news.cnet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?