24.03.01 10:03 Uhr
 3.600
 

Die geheimnisvolle X-Box - "Blue Screen of Death" soll Vergangenheit sein

Seamus Blackley, ein Entwickler der X-Box, hat jetzt zum ersten Mal ausführlich Stellung zum neuen Microsoft-Produkt genommen. Mit Informationen hielt er sich allerdings sehr zurück. Insgesamt werden 12 Spiele beim X-Box Start bereitstehen.

Spiele-Vorstellungen werden im Moment zurückgehalten.Man will Spiele erst auf der Game-Show in Tokio vorführen. Allerdings weist er Gerüchte zurück,daß die X-Bos von Spieleentwicklern gemieden wird. Man werde auch den geplanten Starttermin einhalten.

Für alle Windows-Geschädigten hatte er auch eine gute Nachricht. Der Blue Screen wird bei der X-Box nicht mehr auftauchen. Ein kurioses Gerücht konnte er auch aus der Welt schaffen. Die X-Box hat keine eingebautete Kamera, die die User überwacht.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Box, geheim, Vergangenheit, Death
Quelle: news.cnet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?