24.03.01 08:16 Uhr
 33
 

Pfiffige wollten falsche MIR-Splitter verkaufen

Das Online-Auktionshaus eBay fand gestern plötzlich angeblich echte Trümmer der abgestürzten Raumstation MIR unter ihren Angeboten. Die Sprecher der Tauschbörse teilten in San Jose mit, dass diese undurchsichtigen Offerten wieder gestrichen wurden.

Es sei erstens unglaubwürdig, dass tatsächlich irgendwelche MIR-Teile gefunden worden seien und zweitens, selbst wenn, sei jedes einzelne Bruchstück Eigentum der russischen Regierung.


WebReporter: Ranata
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Split, Pfiff
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?