24.03.01 08:16 Uhr
 33
 

Pfiffige wollten falsche MIR-Splitter verkaufen

Das Online-Auktionshaus eBay fand gestern plötzlich angeblich echte Trümmer der abgestürzten Raumstation MIR unter ihren Angeboten. Die Sprecher der Tauschbörse teilten in San Jose mit, dass diese undurchsichtigen Offerten wieder gestrichen wurden.

Es sei erstens unglaubwürdig, dass tatsächlich irgendwelche MIR-Teile gefunden worden seien und zweitens, selbst wenn, sei jedes einzelne Bruchstück Eigentum der russischen Regierung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ranata
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Split, Pfiff
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?