24.03.01 06:18 Uhr
 6
 

Ambulanzgebühren werden überarbeitet

Bis Montag will die Regierungskoalition das Gesetz für die Ambulanzgebühr neu ausarbeiten, erfuhr man gestern.

Demnach sollen verschiedene Dinge geändert werden: Ausnahmefälle werden nicht mehr von den Ärzten, sondern direkt im Gesetz bestimmt. Und man soll weniger bezahlen. Ausserdem wird ein neues Modell für die Verrechnung gesucht.

Jetzt gibt es allerdings Probleme, weil die Regierung fest mit Einnahmen aus der Gebühr gerechnet hat, die jetzt auf jeden Fall deutlich geringer ausfallen.


WebReporter: nads66
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ambulanz
Quelle: www2.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?