24.03.01 01:11 Uhr
 42
 

München: Bekommen wir ein zweites Pisa?

Der alte Löwenturm in München, oder wie er von den Münchnern genannt wird, 'Der schiefe Turm vom Rosental', hat sich etwas geneigt. Gebaut wurde der Turm im 12. Jahrhundert.

Grund für die Neigung ist der, dass der Turm nie so frei gestanden hat, es gab immer Gebäude herum, wo er angelehnt war.

Seit im 2. Weltkrieg alle Gebäude rundherum niedergebombt wurden, wurden keine neuen Stützgebäude mehr errichtet, sondern nur mit Abstand gebaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: annihilator99
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Pisa
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"
Bremen: Satirisches Musical über Facebook-AGB feiert Premiere
Metallica-Gittarist Kirk Hammett zeigt Horrorfilm-Plakate in Ausstellung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher
USA: Mann schießt sich versehentlich Nagel ins Herz und fährt selbst in Klinik
Ranking: Emma Stone ist die bestbezahlteste Schauspielerin der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?