23.03.01 20:30 Uhr
 3
 

KFOR soll ihre Präsenz verstärken

Bei einer Zusammenkunft mit den EU-Staats-und Regierungschefs in der schwedischen Hauptstadt Stockholm, richtet der mazedonische Präsident Boris Trajkovski die Forderung an die KFOR, die Staatsgrenzen zwischen Kosovo und Mazedonien mehr zu schützen.

Die sei notwendig, um Übertritte extremer albanischer Verbände abzuschwächen. Trajkovski wörtlich: 'Die KFOR muss ihre Präsenz an der Grenze verstärken'.


WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsenz
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?