23.03.01 19:35 Uhr
 23
 

Gute und schlechte Nachricht aus der Verlagswelt

Gut ist, daß der Bund die Wollf-Stiftung ins Leben gerufen hat, die sich besonders für kleine unabhängige Verlage und Projekte einsetzt.


In diesem Jahr wird der Merve-Verlag erstmalig den mit 50.000 DM dotierten Preis erhalten.

Schlecht ist, daß die Verlage durch die Bank pessimistisch in die Zukunft sehen.
Es gibt ein Überangebot an Büchern. Dies betrifft sowohl die Qualität als auch die Quantität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Verlag
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2017 bisher schon >1000 Migranten/Flüchtlinge auf dem Mittelmeer ertrunken
USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?