23.03.01 19:35 Uhr
 23
 

Gute und schlechte Nachricht aus der Verlagswelt

Gut ist, daß der Bund die Wollf-Stiftung ins Leben gerufen hat, die sich besonders für kleine unabhängige Verlage und Projekte einsetzt.


In diesem Jahr wird der Merve-Verlag erstmalig den mit 50.000 DM dotierten Preis erhalten.

Schlecht ist, daß die Verlage durch die Bank pessimistisch in die Zukunft sehen.
Es gibt ein Überangebot an Büchern. Dies betrifft sowohl die Qualität als auch die Quantität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Verlag
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?