23.03.01 18:49 Uhr
 51
 

Sonde entdeckt kaputten Stern

Die Galileo, seit 1995 im Weltall unterwegs entdeckte per Zufall einen 'kaputten Stern'.
Die Sonde orientierte sich bei ihrem Flug an den Daten und der Helligkeit des Sterns. Doch auf einmal konnte sie keine Daten mehr von ihm bekommen.

Was war passiert?
Der Stern hatte immens an Helligkeit verloren. Man spricht hierbei vom Phänomen des variablen Sterns.





Jedoch konnte man nie einen Stern sehen, der solch eine große Helligkeitsschwankung innerhalb der kurzen Zeit hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maedhlyn
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stern, Sonde
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?