23.03.01 16:33 Uhr
 17
 

In Schottland gingen die Uhren schneller - Grund: Ein Stromkabel

Auf den schottischen Inseln Tiree und Coll liefen die elektronischen Uhren auf einmal viel zu schnell. Der Grund dafür waren Probleme mit einem Stromkabel.

Auslöser war ein defektes Unterwasser-Kabel, dass normalerweise die Inseln mit Strom versorgt. Um dieses Problem zu beheben, wurde ein Generator benutzt. Der aber war zu stark und beschleunigte so die Uhren um 10 Minuten pro Tag.

In ein paar Wochen wird das Kabel ersetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smilke
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Strom, Grund, Schottland
Quelle: www.newsbytes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig
SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?