23.03.01 16:33 Uhr
 17
 

In Schottland gingen die Uhren schneller - Grund: Ein Stromkabel

Auf den schottischen Inseln Tiree und Coll liefen die elektronischen Uhren auf einmal viel zu schnell. Der Grund dafür waren Probleme mit einem Stromkabel.

Auslöser war ein defektes Unterwasser-Kabel, dass normalerweise die Inseln mit Strom versorgt. Um dieses Problem zu beheben, wurde ein Generator benutzt. Der aber war zu stark und beschleunigte so die Uhren um 10 Minuten pro Tag.

In ein paar Wochen wird das Kabel ersetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smilke
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Strom, Grund, Schottland
Quelle: www.newsbytes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?