23.03.01 16:33 Uhr
 17
 

In Schottland gingen die Uhren schneller - Grund: Ein Stromkabel

Auf den schottischen Inseln Tiree und Coll liefen die elektronischen Uhren auf einmal viel zu schnell. Der Grund dafür waren Probleme mit einem Stromkabel.

Auslöser war ein defektes Unterwasser-Kabel, dass normalerweise die Inseln mit Strom versorgt. Um dieses Problem zu beheben, wurde ein Generator benutzt. Der aber war zu stark und beschleunigte so die Uhren um 10 Minuten pro Tag.

In ein paar Wochen wird das Kabel ersetzt.


WebReporter: smilke
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Strom, Grund, Schottland
Quelle: www.newsbytes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?