23.03.01 16:27 Uhr
 7
 

Argentiniens Fußball am Ende? 730 Millionen Mark Schulden

In Argentinien drohen mehreren Traditionsklubs der ersten Liga das Aus. Die Liga ist mit 730 Millionen Mark verschuldet und es ist keine Besserung in Sicht, da die Zuschauerzahlen drastisch zurückgehen.

Der Vizepräsident von Velez Sarsfield Juan Carlos Gonzalez dazu: 'Das ist eine ganz große Krise'.
Traditionsvereine wie River Plate die mit 105 Mio. verschuldet sind, kämpfen ums Überleben.

Der Zuschauerschnitt beim ehemaligen Weltpokalsieger beträgt 32.000. Vor 20 Jahren betrug der Schnitt noch 80.000 Zuschauer


WebReporter: Ordu
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Million, Ende, Schuld, Schulden, Argentinien
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals seit 10 Jahren nicht Zlatan Ibrahimovic Schwedens Fußballer des Jahres
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?