23.03.01 15:52 Uhr
 17
 

Frentzen: Zu viel Technik schadet der Formel 1

Ab dem Grand Prix von Barcelona sind elektronische Fahrhilfen wieder erlaubt.
Dazu zählt auch die Traktionskontrolle.
Zuletzt war das 1993 erlaubt.
Der Jordan Pilot Heinz Harald Frentzen hat bei der CeBit dazu Stellung genommen.

Seiner Meinung nach schadet es dem Sport, wenn es zu viel Technik in der Formel 1 gibt und auf die Fahrer könnte man dann auch verzichten.


ANZEIGE  
WebReporter: wizzy
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?