23.03.01 15:24 Uhr
 1
 

Micron Electronics kauft Interland

Amerikas größter Produzent von Speicherchips, Micron Electronics, hat am Freitag dem Kauf des auf Webdesign spezialisierten Unternehmens Interland zugestimmt.

Die Kaufsumme beläuft sich auf etwa 130 Mio. USD. Micron Electronics will mit der Übernahme dem Ziel, den Unternehmensschwerpunkt mehr auf Internetdienstleistungen zu verlagern, einen großen Schritt näherkommen. Die aus dem Zusammenschluss hervorgehende Gesellschaft wird Interland heißen und 11200 Kunden und mehr als 22700 Web Sites betreuen.

Der Sprecher von Micron Electronics erläuterte des weiteren Pläne des Unternehmens, die Hardware-Sparten Micronpc.com und SpecTek. zu verkaufen. Daraus würden 42 Mio. USD in die Kassen von Micron Electronics fließen,


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Electro
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"
Bedingungsloses Grundeinkommen wird in Schleswig-Holstein getestet
Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn trägt künftig Körperkameras



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniel Brühl und Fatih Akin bestimmen künftig Oscar-Gewinner mit
Fußball: FC Bayern München startet gegen Bayer Leverkusen in neue Saison
Caroline Beil bringt im Alter von 50 Jahren Kind zur Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?