23.03.01 15:24 Uhr
 1
 

Micron Electronics kauft Interland

Amerikas größter Produzent von Speicherchips, Micron Electronics, hat am Freitag dem Kauf des auf Webdesign spezialisierten Unternehmens Interland zugestimmt.

Die Kaufsumme beläuft sich auf etwa 130 Mio. USD. Micron Electronics will mit der Übernahme dem Ziel, den Unternehmensschwerpunkt mehr auf Internetdienstleistungen zu verlagern, einen großen Schritt näherkommen. Die aus dem Zusammenschluss hervorgehende Gesellschaft wird Interland heißen und 11200 Kunden und mehr als 22700 Web Sites betreuen.

Der Sprecher von Micron Electronics erläuterte des weiteren Pläne des Unternehmens, die Hardware-Sparten Micronpc.com und SpecTek. zu verkaufen. Daraus würden 42 Mio. USD in die Kassen von Micron Electronics fließen,


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Electro
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?