23.03.01 14:53 Uhr
 0
 

Proxicom warnt vor Quartalsverlust

Das Internet-Consulting-Unternehmen Proxicom Inc. hat am Freitag einen Verlust für das erste Quartal prognostiziert, was mit einer schwachen Nachfrage nach Technologie-Diensten zusammenhängt, und teilte mit, daß es 19 Prozent seiner Belegschaft entlassen wird, um Kosten zu senken.

Das Unternehmen rechnet mit einem Verlust vor Restrukturierungskosten von 12 Cents pro Aktie. Analysten hingegen hatten einen Gewinn von 2 Cents pro Aktie erwartet, wobei sich die Schätzungen zwischen 5 Cents pro Aktie Gewinn und 5 Cents pro Aktie Verlust bewegten.

Außerdem will Proxicom im ersten Quartal 227 Arbeitsplätze abbauen, was zu 78 Prozent die US-Belegschaft betrifft. Die einmalige Sonderbelastung beläuft sich dabei auf 32-36 Mio. Dollar, woraufhin jedoch jährlich 35 Mio. Dollar eingespart werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?