23.03.01 14:03 Uhr
 142
 

Zerstörte Taliban-Statuen im Museum zu besichtigen

Im Kabul-Museum in Afghanistan konnten Journalisten gestern die Überreste der zerstörten Taliban-Statuen besichtigen.
Das Museum hatte zum ersten Mal nach dem Befehl zur Zerstörung der Statuen wieder geöffnet.

Experten befürchten nun, dass in Afghanistan nun auch die Schätze einer alten griechischen Dynastie, der Bactians, vernichtet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smilke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Taliban, Statue
Quelle: www.guardian.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?