23.03.01 14:01 Uhr
 15
 

Jetzt wollen auch Sinti und Roma Entschädigung

In der Sache Zwangsarbeiter-Entschädigung wollen Sinti und Roma sich an das Verfassungsgericht wenden, da sie sich benachteiligt fühlen.

Es wird befürchtet, so das Internationale Roma Koordinationskomitee, dass die bereitgestellten Mittel einer Zweckentfremdung dienen. Es werden so das Komitee mit großen Teilen der Mittel die Abschiebung von Flüchtlingen finanziert.

Unbekannt ist die Anzahl der noch Überlebenden die Anspruch auf Entschädigung hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entschädigung, Roma, Sinti
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?