23.03.01 13:00 Uhr
 3
 

Bayer legt Agfa-Verkauf auf Eis

Der von Bayer geplante Verkauf der Restbeteiligung von 30 Prozent an dem Fototechnik-Konzern Agfa-Geverat wird bis auf Weiteres verschoben.

Ein Unternehmenssprecher von Bayer teilte am Donnerstag Abend mit, dass die Gründe für diese Entscheidung in der anhaltend schlechten Verfassung der Aktienmärkte und dem Rückgang im operativen Geschäft bei Agfa zu suchen sind.

Agfa-Geverat hatte am Donnerstag bekannt gegeben, dass die vorläufigen Zahlen der ersten beiden Monate des laufenden Geschäftsjahres unter denen des Vorjahreszeitraumes liegen. Das Unternehmen geht aber weiterhin davon aus, dass auf Jahressicht die prognostizierten Zahlen erreicht werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Verkauf, Eis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkoreas Militär schießt "UFO" aus Nordkorea ab
Manchester: Pep Guardiolas Ehefrau und Töchter waren in Konzert bei Anschlag
Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?