23.03.01 13:00 Uhr
 3
 

Bayer legt Agfa-Verkauf auf Eis

Der von Bayer geplante Verkauf der Restbeteiligung von 30 Prozent an dem Fototechnik-Konzern Agfa-Geverat wird bis auf Weiteres verschoben.

Ein Unternehmenssprecher von Bayer teilte am Donnerstag Abend mit, dass die Gründe für diese Entscheidung in der anhaltend schlechten Verfassung der Aktienmärkte und dem Rückgang im operativen Geschäft bei Agfa zu suchen sind.

Agfa-Geverat hatte am Donnerstag bekannt gegeben, dass die vorläufigen Zahlen der ersten beiden Monate des laufenden Geschäftsjahres unter denen des Vorjahreszeitraumes liegen. Das Unternehmen geht aber weiterhin davon aus, dass auf Jahressicht die prognostizierten Zahlen erreicht werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Verkauf, Eis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?